kaart klein
Suchen auf der Karte
Image Map
Sluiten

Top 7 Produkte für auf den Campingplatz

<i>Das schöne Wetter ist im Anzug und das bedeutet, daß die Sommerferien nicht mehr lange auf sich warten lassen. Immer mehr Menschen entscheiden sich für einen luxuriösen Campingurlaub, auch Glamping genannt. Für diejenigen, die sich zum ersten Mal an das Abenteuer Campingurlaub wagen, haben wir hier ein paar Produkte aufgelistet, die Sie unbedingt im Gepäck haben sollten.</i>

Sonnencreme und Sonnenöl


Sonnencreme ist sicherlich eines der wichtigsten Produkte, das Sie in den Urlaub mitnehmen müssen. Achten Sie dabei gut auf das Haltbarkeitsdatum. Produkte aus dem letzten Jahr haben nur noch eine geringe Wirkung und können daher im Datum abgelaufen sein. Sie können die Creme noch benutzen aber der Lichtschutzfaktor ist ein erhebliches Stück geringer und Sie müssen sich und Ihre Familie öfter eincremen. Wiederholen Sie das Eincremen regelmässig. Das gilt auch für Menschen mit vorgebräunter oder dunklerer Haut.
Wenn Sie wasserfeste Sonnencreme benutzen, dann ist die Haut auch im Wasser geschützt. Das bedeutet allerdings nicht, daß die Haut nach dem Baden noch immer geschützt ist. Am Besten cremen Sie sich gleich nach dem Baden gleich wieder ein!

TIP:

Bewahren Sie die Sonnencreme im Kühlschrank, hierdurch bleibt der Lichtschutzfaktor am besten erhalten.

Sie können auch Sonnenöl benutzen. Mit Sonnenöl wird Ihre Haut schneller braun und gleichzeitig wird die Haut versorgt. Wenn Sie sich für ein Sonnenöl mit Lichtschutzfaktor entscheiden, werden Sie zusätzlich noch gegen die schädlichen UV -Strahlen der Sonne geschützt. Die Haut erhält einen extra Glanz und strahlt von selbst.

Anti-Insekten Spray und Mückenlampe


Die Mitnahme eines Anti-Insekten-Sprays können wir nur wärmstens empfehlen. Auf einem Campinglatz im Süden sind oftmals viele Insekten vorhanden. Am häufigsten finden Sie dort Mücken. Wenn Sie abends gemütlich auf Ihrer Terrasse sitzen möchten, empfehlen wir Lavendel- und Zitronendüfte zu verbreiten. Z.B ein in Lavendelöl getränktes Tuch auf und unter dem Tisch oder Citronella Kerzen. Mücken sind nämlich sehr geruchsempfindlich. Und diese Düfte mögen sie nicht besonders.
Wenn Sie chemische Anti-Insekten-Mittel benutzen möchten, gibt es diese in allen möglichen Variationen: Spray, Creme, Roller oder Stift. Diese Mittel sind oftmals auch wasserfest und bieten einen Lichtschutzfaktor. Achten Sie darauf, dass bei den Inhaltsstoffen DEET enthalten ist.
Ein effizientes Mittel gegen Mücken sind Mückenlampen und Mückenstecker. Durch das grelle UV-Licht der Lampe werden die Mücken angelockt und dann durch das Spannungsnetz getötet. Die kleineren Geräte haben einen integrierten Stecker und passen in eine Steckdose.

Anti-Juckreiz Spray oder Creme bei Insektenstichen


Falls Sie doch durch ein Insekt gestochen sind, können Sie am Besten sofort ein Anti-Juckreiz Spray oder eine Creme verwenden. Gerade Mückenstiche können sehr jucken. Kühlende Gels und Cremes helfen hierbei, den Juckreiz zu vermindern. Achten Sie darauf, daß Aloe Vera ein Inhaltsstoff ist. Dieser natürliche Stoff kühlt enorm und der Juckreiz verschwindet.

Sind Sie durch eine Zecke gebissen? Benutzen Sie dann IMMER eine Zeckenzange oder eine Pinzette, um die Zecke zu entfernen. Lesen Sie davor unbedingt die Gebrauchsanweisung, wie Sie die Zecke am Besten entfernen.

Sind Sie durch eine Wespe oder Biene gestochen? Entfernen Sie den Stachel so schnell wie möglich aus der Haut. Benutzen Sie dafür eine Pinzette. Wenn Sie es mit den Fingern probieren, ist die Möglichkeit groß, daß Sie den Stachel tiefer in die Wunde drücken. Passen Sie beim Entfernen des Stachels auf, daß Sie den Giftbeutel nicht beschädigen. Kühlen Sie die schmerzhafte Stelle sofort mit Eis. Suchen Sie sofort einen Arzt auf, wenn Sie eine allergische Reaktion bemerken.

Sind Sie durch eine Qualle gebissen? Spülen Sie die betroffenen Hautstücke NICHT mit Salzwasser ab. Entfernen Sie die in der Haut verbliebenen Tentakel oder die Reste davon mit einer Pinzette oder einem Handschuh. Behandeln Sie dann die betroffenen Stellen mit einem Anti-Juckreiz Mittel. Das können dieselben Cremes / Gels / Stifte sein, die Sie für insektenstiche dabei haben. Lesen Sie in der Gebrauchsanweisung nach, ob das Mittel auch für Quallenstiche geeignet ist. Bei einem großen Quallenstich können Kopfschmerz, Übelkeit und Atemprobleme auftreten. Wenn dies eintritt, suchen Sie sofort einen Arzt auf. Es besteht dann die Möglichkeit einer allergischen Reaktion.
Ärzte sind oftmals auf dem Campingplatz vor Ort. Informieren Sie sich über die Sprechzeiten bei der Rezeption oder am Infopoint.

Trockenshampoo als Wundermittel


Möchten Sie Ihr Haar auffrischen und die Zeit ist knapp? Benutzen Sie dann Trockenshampoo. Trockenshampoo ist ein Trockenpuder in Sprayform. Vor Gebrauch gut schütteln. Sprayen Sie dann das Trockenshampoo in den Haaransatz, lassen Sie es kurz trocknen und bürsten Sie dann Ihr Haar gut durch. Sie merken sofort, daß Ihr Haar wieder gut riecht und nicht mehr fettig ist. So können Sie das nächste Mal Haare waschen noch einmal aufschieben.

Après Sun Crème oder Spray bei Sonnenbrand


Es kann sein, daß Sie nach einem Tag am Strand mit einem Sonnenbrand nach Hause kommen. Das ist natürlich nicht wünschenswert, aber es passiert doch immer wieder. Cremen Sie sich nach dem Duchen dann unbedingt mit einem Après Sun Produkt ein. In fast allen Après Sun Produkten ist Aloe Vera ein Inhaltsstoff. Aloe Vera hat eine kühlende Wirkung und so kann die Haut die Wärme abführen.

Sollten Sie keine Après Sun Creme im Gepäck haben, können Sie auch Bodylotion benutzen. Achten Sie darauf, daß die Inhaltsstoffe stimmen: Die Bodylotion muß auf Wasserbasis (Aqua) sein, nur dann hat Sie eine kühlende Wirkung. Fette Bodylotion dahingegen hält die Wärme in der Haut fest und das will man in diesem Moment natürlich absolut nicht. Die Abkühlung der Haut ist besonders in den ersten Stunden nach dem Sonnenbrand sehr wichtig.

Gurke und Yoghurt bei Sonnenbrand


Haben Sie keine Creme oder Après Sun Produkte greifbar? Dann hilft in erster Linie eine lauwarme Dusche. Das kühlt die Haut für’s Erste ab. Im Kühlschrank finden sich auch Produkte die bei Sonnenbrand sehr geeignet sind: Gurke oder Yoghurt haben auch eine sehr kühlende Wirkung.

Alternativ oder zusätzlich können Sie auch Schmerzmittel einnehmen. Nehmen Sie z.B Aspirin oder Iboprufen. Neben der Schmerzlinderung wirken diese meist auch noch entzündungshemmend.

TIP!

Sollten Sie einen Sonnenbrand haben, wird empfohlen, die Sonne am nächsten Tag zu vermeiden. Eine dicke Schicht Sonnencreme hilft dann auch nicht. Ebensowenig verhindert ein weißes T-Shirt, daß Sonnenstrahlen die verbrannte Haut erreichen. Am Besten bleibt man den Tag im Schatten. Denken Sie daran: Auch im Schatten müssen Sie sich gut mit Sonnecreme einschmieren.


Erfrischen mit einem antibakteriellen Handgel


Es ist sehr praktisch, eine kleine Flasche Handgel dabei zu haben. Wenn Sie nicht in der Nähe eines Toilettengebäudes oder einer Waschgelegenheit sind, dann können Sie Ihre Hände mit einem antibakteriellen Handgel erfrischen. Alle Gels versprechen, daß Ihre Hände nach Gebrauch sauber sind, aber leider ist das nicht immer so. Einige Gels töten zu wenig Bakterien um effektiv zu sein. In antibakteriellen Gels befinden sich Ethanol oder Propanal. Diese Stoffe töten Bakterien und Viren. Ein effektives Gel beinhaltet mindestens 70% Ethanol. Außer wenn es noch Propanal beinhaltet; dann reicht eine kleinere Dosis Ethanol.

Achtung!

Je leckerer ein Product riecht und je weniger es klebt, desto geringer ist die Wirkung!

UV-Haarspray für geschädigtes Haar


Nicht nur die Haut, sondern auch die Haare müssen gegen die Sonne beschützt werden. Denn auch Haar kann durch die UV-Strahlung geschädigt werden. Es kann auch durch die Sonneneinstrahlung austrocknen. Besonders gefärbtes Haar kann in der Sonne die Farbe verändern. Wenn Sie Ihre Haare nicht mit Sonnencreme oder gar Sonnenöl schützen wollen, gibt es spezielle Haarsprays mit Lichtschutzfaktor.

Auch wenn auf dem Etikett oftmals steht, daß das Product das Haar nicht fettig macht, ist es doch auf Ölbasis hergestellt. Dieses Öl ist sehr pflegend, wenn es dosiert angewendet wird. Bei einer zu großzügigen Dosierung kann das Haar fettig anfühlen.

Sonnenurlaub in Italien?


Möchten Sie auch einen unbeschwerten Urlaub in Italien verbringen? Legen Sie ein Datum fest und schauen Sie, welche Angebote Gustocamp für Ihren Wunschtermin hat. Selbstverständlich können Sie sich auch per E-Mail an uns wenden: info@gustocamp.de oder rufen Sie uns an unter (022) 198885604.
Lees verder
Read more
Weiter Lesen
Leggi di più